VfL Westercelle Volleyball
 
 
 

VfL Westercelle 3-VfL Westercelle IV3:063 Min.25:1525:2325:18

 

Coach:FurbySpielerinnen:Luca Marlen, Jule, Laura, Patricia, Valeria, Lisa, Janine, Lotta, Anna-Lena

 

4. Damen: Knapp verloren und doch gewonnen

Spurwechsel ist eingeleitet

"Wow, das war nix für schwache Nerven", so die Meinung der Zuschauer. Gemeint war das interne Derby der Dritten gegen die Vierte. Und sie hatten recht mit ihrer Meinung. Die 4. Mannschaft zeigte sich ungewohnt bissig und angriffslustig. Bereits vor dem Spiel hatten wir eine zusätzliche Trainingseinheit eingelegt, um uns noch besser aufeinander abzustimmen. Zu spüren bekam dies die Dritte allerdings erst im 2. Satz, da wir den 1. Satz noch brauchten um Nervosität und Zurückhaltung abzulegen.
Im 2. Durchgang funkte es dann richtig. Diagonalangreiferin Lisa wurde nahezu perfekt im Rückraum durch Zuspielerin Patce bedient, während Anna-Lena und Laura die Netzhoheit über die Mitte gegen Isi und Merle abgesichert haben. Den Rest erledigten über Außen und in der Feldabwehr Carlotta, Janine, Jule, Luca und Valeria kampfbetont und in aufreibender Manier. In der zweiten Hälfte des dritten Satzes haben wir uns dann wieder aus dem Spiel zurückgenommen, obwohl wir vielversprechend begonnen hatten.
Richtig, wir haben zwar das Spiel abgegeben aber an wichtiger Erfahrung dazu gewonnen - und das kann uns keiner nehmen. Auch die Dritte werden wir weiter lieb haben. Festzuhalten bleibt, dass wir einen wesentlichen Spurwechsel eingeleitet haben. Vom Seitenstreifen auf die rechte Fahrbahn. Unser Ziel wird es sein, die mittlere Fahrspur zu festigen bevor wir für die Rückrunde den Blinker links auf die Überholspur setzen.

07.10.2012 - Furby (Fabian Buhr) - letzte Änderung am 08.10.2012
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!