VfL Westercelle Volleyball

Mannschaften

 
 

VfL Westercelle-TV Vahrendorf3:2112 Min.22:2525:1819:2529:2715:6

 

VfL Westercelle-TuS Altwarmbüchen3:182 Min.25:2015:2525:1525:18

 

Coach:FrankSpielerinnen:Janina, Maja, Lena, Chrissi, Marina, Sina, Kerstin, Sabsi, Imke, Mareike, Susann

 

Zwei Heimsiege und der Sprung an die Tabellenspitze

Volleyball-Damen erkämpfen sich die Tabellenführung in der Verbandsliga

Mit der kurzfristigen Heimspielverlegung vom 13.10.212 auf den vergangenen Sonntag wurde auch die Spielreihenfolge der gegnerischen Mannschaften gewechselt. Die Westerceller Damen mussten unter heimischer Kulisse im ersten Spiel - entgegen der Spielplanreihenfolge, zunächst gegen das Team vom TV Vahrendorf ran. Dieser Gegner war Trainer Frank Rogalski bislang unbekannt.
Der erste Satz verlief relativ ausgeglichen. Erst zum Ende setzten sich die Spielerinnen vom TV Vahrendorf aufgrund zahlreicher Aufschlagfehler auf Westerceller Seite ab.
Dank starker Angriffe und konsequenter Vermeidung von Eigenfehlern konnte das Team um Trainer Frank Rogalski den zweiten Satz auf ihrem Konto verbuchen.
Im dritten Durchgang hatten am Ende die Damen aus Vahrendorf den längeren Atem, obwohl die VfLerinnen zu Satzbeginn einen Punktevorsprung herausspielen konnten.
Auch der vierte Satz begann mit einem vielversprechenden klaren Punktevorsprung für den VfL. Auf diesen folgten jedoch zahlreiche Aufschlagfehler, die die Vahrendorferinnen zum einen wieder rankommen ließen und ihnen zum anderen sogar die Chance zum Satz- und somit auch Spielsieg beim Stand von 23:24 verschafften. Mit starkem Siegeswillen und viel Kampfbereitschaft konnten die VfL´erinnen diesen erfolgreich abwehren mit einem weiteren Punkt den Satzball auf ihre Seite ziehen. Diesen wehrte der Gegner jedoch ab und verspielte im nachfolgenden Spielzug die Chance zum Spielsieg. Beim Stand 26:26 herrschte höchste Konzentration auf beiden Seiten. Ein starker Block der Westercellerinnen und ein direkter Aufschlagpunkt brachte den Westercellerinnen schließlich den hart erkämpften Satzsieg mit Stand 29:27 und führte sie in den Tie-Break.
Im letzten Satz sollte nun endlich der Sieg eingefahren werden. Auch in diesem Durchgang begann der Satz sehr ausgeglichen. Der Seitenwechsel erfolgte beim Stand 8:5 und wurde mit einer Aufgabenserie von Außenangreiferin Mareike Schülmann fortgesetzt. Der Gegner konnte schließlich nur noch einen einzigen Punkt für sich verbuchen bevor die Werstercellerinnen das Spiel mit 15:6 Punkten für sich entschieden.

Im zweiten Spiel traf man auf den schon etwas bekannteren Gegner und zugleich Tabellenführer TuS Altwarmbüchen. Diesen hatte man zuvor in der Aufstiegsrelegation sowie in der NVV-Pokal Vorrunde schon beobachten können. "Gepusht" vom vorangegangenen Sieg wollte man auf Westerceller Seite auch im zweiten Durchgang Punkte einfahren und begann mit dem Satzsieg (25:20) in Runde eins.
Konzentrationsschwächen und die, an diesem Spieltag altbekannten, Aufschlagfehler führten in Satz Nummer zwei schnell zu einem deutlichen Punkterückstand der VfLerinnen. Der Gegner nutzte diese Schwächephase erfolgreich aus und machte den Satz mit Stand 15:25 zu.
Der Dritte Satz begann mit einer Aufschlagserie der Zuspielerin Sabrina Praßer und verschaffte den Westercellern einen klaren Punktevorsprung. Mit weiteren Serien von durchsetzungsfähigen Aufschlägen von Imke Schülmann und Lena Herrmann wirkte man der zuvor größten Eigenfehlerquelle entgegen und setze sich schließlich mit 25:15 uneinholbar ab.
Der vierte Satz sollte für die Westercellerinnen der letzte sein. Auch hier führte man die Fehlervermeidung im Aufschlag überwiegend fort und setzte sich immer wieder mit einigen Punkte-Puffern ab. Die Altwarmbücherinnen wollten sich allerdings nicht so schnell geschlagen geben und hielten noch einmal gegen bis sie den Punkteausgleich beim Stand 12:12 erreichten. Doch starke Abwehrparaden von Libero Maja Fels sowie viele Eigenfehler auf der gegnerischen Seite brachten den Westercellerinnen schließlich den souveränen Satz-und Spielsieg ein und führten zugleich zu einer Ablösung des TuS Altwarmbüchen von der Tabellenspitze.

08.10.2012 - Marina Keßler - letzte Änderung am 08.10.2012
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!